Storchennest auf dem Isnyer Rathausdach

Tagebuch
27.07.2014 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Sonntag, den 27. Juli 2014 um 18:00 Uhr

Nachdem sich Ulli derzeit im wohl verdienten verlängerten Wochenende befindet, komme ich in den Genuß über die
aktuellen Neuigkeiten zu berichten. Nachdem es in den letzten Tagen intensiven Regen hatte (über 100l/m² wurden
bei Timo in der Wetterstation für gestern und heute gemessen) nutzen unsere Jungstörche dennoch die Regenpausen
zu Flugübungen. Es waren ja auch Flugtage bei uns in Isny, doch diese vielen buchstäblich ins Wasser. Eine Regenpause
nutzte Keke dann für einen weiteren Testhopser und dieser geriet dann wohl doch etwas weiter.

Wir fanden Keke nachmittags im Hof hinter dem Rathaus. Hier stolzierte er auf und ab und inspizierte parkende Autos,
schaute sich die Häuser an und schien sich auf dem Boden recht wohl zu fühlen. Wir waren uns nicht sicher und
organisierten einiges, um ihn einzufangen und wieder ins Nest zurück zu setzen. Doch als wir ihm zu nahe kamen erhob
er sich in die Lüfte und schwebte aus unserem Sichtbereich. Da wir uns nicht sicher waren ob er es allein bis ins Nest
schaffen konnte, suchten wir die Straßenzüge, Hausgärten und Dachterrassen (durch klingeln bei den Bewohnern) in der
Umgebung ab. Auch eine Kontrolle im Nest und rund darum (etwa 150m Luftlinie bis zum Fundort) blieb erfolglos -
er blieb zunächst verschwunden.

Umso erfreuter konnten wir bei einer erneuten Kontrolle der Webcam 3 Jungstörche im Nest entdecken - Keke hat seinen
ersten Ausflug erfolgreich absolviert und ist wieder wohlbehalten im Nest zurück. Und so konnten wir zurück nach Hause
zum Sontags-Kaffee. Danke Erhard für Deine Unterstützung bei der Suche.

Ulli haben wir natürlich über den Erst-Ausflug und die erfolgreiche Rückkehr informiert, damit sie auch im Urlaub beruhigt sein kann.

 

Aktualisiert ( Montag, den 28. Juli 2014 um 06:22 Uhr )
 
25.07.2014 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Freitag, den 25. Juli 2014 um 18:08 Uhr

Das Tagebuch verabschiedet sich in ein verlängertes Wochenende, die anderen Storchenbeobachter vor Ort sind informiert und werden berichten, wenn es etwas Besonderes gibt!

 
25.07.2014, 2. Teil Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Freitag, den 25. Juli 2014 um 15:13 Uhr

Pah, was die Finnis können, das können wir schon lange, wir fliegen denen bald davon!!! meinten die Paulis

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Paul war am Vormittag zu Hause, bzw auf dem Baum neben dem Nest, Paulinchen war ausgeflogen

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Ich war froh und beruhigt, als ich am Nachmittag Paulinchen auf dem Baum stehen sah. Sie sieht wirklich fit aus, die Spuren ihres Unfalles sind noch zu sehen.

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Die Nachbarin Agathe war auch zu Hause

Bilder oder Fotos hochladen

Dieser Storch (ein Fremder?) flog dauernd über denn Festplatz, die anderen Störche klapperten wie wild, schließlich landete er auf dem höchsten Baum

Bilder oder Fotos hochladen

 

Aktualisiert ( Freitag, den 25. Juli 2014 um 15:35 Uhr )
 
25.07.2014, 1. Teil Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Freitag, den 25. Juli 2014 um 15:02 Uhr

Diebe waren unterwegs am Vormittag!!! Es war einer der Finnis, der sich am Rathausnest bediente!

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Der Nachwuchs muss noch Flugtraining absolvieren, bevor er auf Diebestour gehen kann

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

 
24.07.2014 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Donnerstag, den 24. Juli 2014 um 15:42 Uhr

Sechs Störche in der Früh beim Segelflugplatz, aber nicht alle hatten Lust, sich aus der Nähe begutachten zu lassen, dabei wollte ich doch rausfinden, ob Paulinchen dabei war. Ich vermute, sie ist das zweite Störchlein von links

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Julia war dabei

Bilder oder Fotos hochladen

je einmal unberingt, rechts beringt und links beringt

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Im Nest war sie auf jeden Fall nicht, Chris und Maxim waren allein zu Haus und machten brav ihre Morgenübungen

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Bei der dritten Nestkontrolle entdeckte ich Paul und Pauline auf dem Baum neben dem Nest, Paulinchen schien zum Glück  wieder fit zu sein.

Bilder oder Fotos hochladen

Pauline

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Paul

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

 

 

 

 

 

 
<< Start < Zurück 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 Weiter > Ende >>

Seite 121 von 146