Storchennest auf dem Isnyer Rathausdach

Tagebuch
17.6.2014 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Dienstag, den 17. Juni 2014 um 13:34 Uhr

Action am Vormittag auf dem Rathausdach: Ein Storch mopste eifrig Nistmaterial aus dem Hauptnest auf dem Rathauskamin und transportierte das Baumaterial auf die andere Seite des Rathausdaches, dorthin, wo Gino und Gina sich ihr Nest bauen wollten. Von diesem Nest ist kaum noch was übrig, weil die Zweige von Urs und Ursula ins Kaminnest integriert wurden. Jetzt "wandern" die Zweige wieder zurück! Ob Gino und Gina zurück sind?

 
Beringung der Paulis, 16.06.2014, Teil 5 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Dienstag, den 17. Juni 2014 um 13:15 Uhr

Anschließend waren die Paulis an der Reihe. Jürgen wies das Feuerwehrauto in die richtige Position ein

Bilder oder Fotos hochladen

Paul-Pauline guckte besorgt über den Nestrand: was sollte das denn geben? Die Paulis sind ja einiges gewohnt, denn wer sein Nest so nahe bei den Schulen, Sporthallen und dem Jugendzentrum baut, hat's nicht immer idyllisch ruhig! Aber Besuch im Nest - das war neu!

Bilder oder Fotos hochladen

Dann erhielt der Nachwuchs Anweisungen, wie er sich zu erhalten hatte, und Paul-Pauline flog weg um die Aktion von einem Baum in der Nachbarschaft aus zu beobachten.

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Die kleinen Paulis, die in Zukunft Chris und Maxim heißen werden, mussten die gleiche Prozedur über sich ergehen lassen wie die Finnis kurz zuvor.

Bilder oder Fotos hochladen

Für die Bilder für's "Familienalbum" konnte ich dann auch nochmal zum Nest rauffahren

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

 

 

 

Aktualisiert ( Dienstag, den 17. Juni 2014 um 13:33 Uhr )
 
Beringung der Finnis am 16.06.2014 Teil 4 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Dienstag, den 17. Juni 2014 um 13:00 Uhr

das dritte Störchlein war an der Reihe und musste die gleiche Prozedur über sich ergehen lassen wie die Geschwister

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

nach der Beringung wurden die drei kleinen Störche wieder in Reih und Glied ins Nest gelegt

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Ich wünsche Euch dreien ein langes, glückliches Storchenleben, allzeit guten Flug, immer genügend Thermik unter den Flügeln und stets ausreichend Futter für den Bauch!

Bilder oder Fotos hochladen

Aktualisiert ( Dienstag, den 17. Juni 2014 um 13:34 Uhr )
 
Beringung der Finnis am 16.06.2014, Teil 3 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Dienstag, den 17. Juni 2014 um 12:41 Uhr

Dann war das nächste Störchlein an der Reihe

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Geschafft!

Bilder oder Fotos hochladen

 
Beringung der Finnis am 16.06.2014, Teil 2 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Dienstag, den 17. Juni 2014 um 12:21 Uhr

Bilder oder Fotos hochladen

Und dann ging's zur Sache! Frau Reinhard, die Storchenberingerin hat immer ein kleines Körbchen mit allen Arbeitsutensilien dabei. Dazu gehören der weiße Kissenbezug, auf den der Storch gelegt wird und mit dem er zum Wiegen hochgehoben wird, ein weiteres Tuch zum Zudecken der Störchlein in der Warteschleife, eine Federwaage, Holzspatel zum Reinigen der Schnäbel und natürlich die Ringe.

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Keke hängt im Tuch an der Federwaage

Bilder oder Fotos hochladen

...ums Schnabel putzen kommt kein Storch herum!

Bilder oder Fotos hochladen

...dann das Wichtigste: der Personalausweis des Storches kommt ans Bein

Bilder oder Fotos hochladen

 

 

 
<< Start < Zurück 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 Weiter > Ende >>

Seite 129 von 148