Storchennest auf dem Isnyer Rathausdach

Tagebuch
17.08.2014 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Sonntag, den 17. August 2014 um 19:29 Uhr

Am Vormittag begegneten uns zuerst sieben Störche in den Wiesen nahe dem Segelflugplatz, die sich ein herzhaftes Frühstück gönnten...

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Sie wuselten so emsig durch die Wiesen - keine Chance für ein brauchbares Gruppenbild!

Eine Weile später, am Ende der Rotmooswiesen in Schweinebach, da standen wieder sieben Störche, die hatte Petra in der Früh dort schon entdeckt.

Bilder oder Fotos hochladen

Zurück in Heimatnähe, starteten die sieben Störche von den Segelflugplatzwiesen...

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

...und wie verabredet kamen auch die anderen sieben dazu, man begrüßte sich natürlich auch hoch in der Luft laut klappernd, dann genossen alle 14 das herrliche Flugwetter und waren nur noch als winzige Pünktchen am Himmel zu sehen.

Und am späten Nachmittag? Ein Storch stand in Schweinebach unterhalb vom Steinlishof, den wollte ich mir genauer ansehen. Das hatten drei weitere Störche mitbekommen, die vorher ganz weit draußen in den Rotmooswiesen nach Futter suchten - sie wollten auch mit auf's Bild! Zuerst natürlich die klappernde Begrüßung...

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Ein links beringter, unser Finn war mit drei unberingten unterwegs

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

...das kleine Störchlein wird eine von unseren drei ringlosen Storchendamen sein.

Bilder oder Fotos hochladen

 

 

 

 
17.08.2014 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Sonntag, den 17. August 2014 um 14:29 Uhr

Petra hat Julia heute Morgen auf dem Espantor entdeckt! Später beobachtete sie dann noch sieben Störche in Schweinebach in den Wiesen bei, Bayrischen Wirt. Da werden wir bestimmt noch Bilder zu sehen kriegen.

Wir beobachteten auch sieben Störche, allerdings in unserer Ecke im Norden von Isny beim Segelflugplatz. Aber die sieben anderen in Schweinebach haben wir auf unserer Runde auch noch entdeckt. Auf dem Rückweg vom Rotmoos sahen wir zuerst sieben Störch starten und ihre Runden drehen, die anderen sieben gesellten sich dazu, und dann schraubten sich alle miteinander immer höher in den Himmel rauf, bis sie kaum noch zu erkennen waren. So viele Störche - ein toller Anblick, ich kann mich einfach nicht dran sattsehen!

...Bilder kommen später!

 
16.08.2014 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Samstag, den 16. August 2014 um 14:36 Uhr

Glück gehabt, denn am Vormittag waren Urs und Ursula, die aktuellen Rathausnestbewohner, kurz zu Hause anzutreffen.

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Der Sendemast bei der Post war ebenfalls besetzt. Einer von den Finnis? Jedenfalls trägt der Storch sein Ringlein am linken Bein!

Bilder oder Fotos hochladen

Wetterbedingt keine Bilder vom Nachmittag, da streiften acht Störche durch die Wiesen beim Segelflugplatz.

 
15.08.2014 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Freitag, den 15. August 2014 um 15:01 Uhr

Der Graue scheint ernste Absichten zu haben, denn auch heute hielt er sich wieder beim Nest von Fritz und Agathe auf

Bilder oder Fotos hochladen

Am Nachmittag futterte sich der Isnyer Storchentrupp in den Rotmooswiesen satt...

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

...es war ein dauerndes Hin und Her, sie wechselten die Futterwiesen, gönnten sich ein paar Happen, dann wurden Start und Landung bei kräftigen Windböen trainiert - einfach nur schön!!!

Bilder oder Fotos hochladen

Zwei Jungstörche - das könnten Chris und Maxim sein!

Bilder oder Fotos hochladen

 

 

 

 
14.08.2014, Schlafplatzkontrolle Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Donnerstag, den 14. August 2014 um 21:45 Uhr

16 Störche am Nachmittag - und wo schlafen die alle? Die Storchenreporterin wollte es herausfinden! Die Störche ließen sich allerdings Zeit, kurz vor 20.30 trudelten Fritz und Agathe ein, ein Altpauli war ebenfalls kurz im Nest, flog aber gleich rüber auf denSchlafbaum. Kurz darauf landeten Finn und Finja in ihrem Nest

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Dann kamen auch die aktuellen  Rathausnestbesitzer nach Hause und das laute Geklapper war nicht zu überhören!

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Und der Rest der Storchengemeinde? Es war schon zu dunkel zum Fotografieren, die Storchenreporterin packte ein. Und wie üblich - nur wenig später war wieder lautes Geklapper zu hören, da waren wieder ein paar Störche eingeflogen. Es waren die kleinen Finnis, Finn und Finja mussten aus dem Nest weichen. Und dann war noch ein Storch auf dem Wassertor gelandet - es war Julia!

Bilder oder Fotos hochladen

Paul und Pauline Seite an Seite auf ihrem Schlafbaum

Bilder oder Fotos hochladen

Chris und Maxim

Bilder oder Fotos hochladen

14 Störche entdeckt, zwei fehlen auf der Liste und blieben unentdeckt!

 

 

 

 
<< Start < Zurück 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 Weiter > Ende >>

Seite 123 von 150