Storchennest auf dem Isnyer Rathausdach

Tagebuch
29.04.2014 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Dienstag, den 29. April 2014 um 16:23 Uhr

Unser Sorgenkind Romeo hat seine Aufgabe als frischgebackener Storchenpapa trotz Nässe und Kälte perfekt gemeistert! Ich hatte keine Zeit zum Beobachten, aber ich hab rumtelefoniert und positive Nachrichten erhalten. Wir servieren ihm gerne mundgerechte Babynahrung für seinen Nachwuchs, wenn er das Futter nur zuverlässig ins Nest transportiert! Julia sucht sich die nahrhaften Leckerbissen für ihre Kleinen lieber selbst - das Angebot an kleinem Zappelzeug für Jungstörche ist nach dem Regen perfekt!

 
28.04.2014 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Montag, den 28. April 2014 um 19:41 Uhr

Am liebsten würde ich mich natürlich zur Zeit im Türmerstübchen einquartieren, um alle Nester im Blick zu haben! Geht leider nicht! Heute habe ich Finn oder Finja im strömenden Regen bei der Futtersuche in den Wiesen beim Schächele entdeckt. Der Heimflug zum Nest erfolgte dann nicht mit leerem Schnabel, er/sie war mit einem dicken Paket mit Polstermaterial beladen. Bei den beiden müsste auch innerhalb der nächsten Woche der Nachwuchs schlüpfen.

Bei Romeo und Julia auf den ersten Blick alles im grünen Bereich, zum Wackelköpfchen-zählen hatte ich leider keine Zeit.

Gino und Gina sind hartnäckig, sie basteln weiter an ihrem Nest.

 
27.04.2014, letzter Teil Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Sonntag, den 27. April 2014 um 20:54 Uhr

Zu Hause angekommen, wurde das neue, störrische Teil sofort fachmännisch eingebaut, Romeo half liegend mit, so gut es ging

Bilder  oder Fotos hochladen

Bilder  oder Fotos hochladen

Bilder  oder Fotos hochladen

Bilder  oder Fotos hochladen

Bilder  oder Fotos hochladen

Auf dem Video (im Forum) kann man die drei putzmunteren Wackelköpfchen prima beobachten. Julia hat noch ein paar Leckerbissen gebunkert, die sie "auspackt" und auf die sich die drei Kleinen sofort stürzen! Und die Brocken, die für die Ministörche noch zu groß sind, die futtert sie dann selber wieder - hab ich auch noch nie so beobachtet!

Bilder  oder Fotos hochladen

Bilder  oder Fotos hochladen

Es geht ganz schön eng zu im Nest, Julia weiß gar nicht, wohin sie ihre Füße stellen soll, mal steht sie bei Romeo im Gesicht, mal auf seinem Rücken!

Bilder  oder Fotos hochladen

Bilder  oder Fotos hochladen

Bilder  oder Fotos hochladen

 

 
27.4.2014, Sonntagnachmittag auf dem Rathausdach, 1. Teil Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Sonntag, den 27. April 2014 um 19:46 Uhr

Gina stand in ihrem Nest auf der anderen Seite des Daches, Gino auf dem Dachfirst.

Bilder oder Fotos hochladen

...dann flogen sie weg

Bilder oder Fotos hochladen

Die Nachbarn waren natürlich zu Hause. Romeo schützte den Nachwuchs vor Nässe und Kälte, Julia pflegte ihr Gefieder. links unten am Nestrand liegt eine Eierschale, die lag gestern noch nicht dort.

Bilder oder Fotos hochladen

Julia breitete die Flügel aus, sie wollte bestimmt Babynahrung besorgen...

Bilder oder Fotos hochladen

...von wegen!!! Das Kinderzimmer muss ausgebaut werden, Baumaterial muss dringend her, aber der Baumarkt hat am Sonntag geschlossen! Julia weiß sich zu helfen, ist ja auch praktisch, wenn die Kollegen einem das Baumaterial praktisch bis vor die Haustür liefern!

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

Bilder oder Fotos hochladen

 
27.04.2014 Storchentelegramm Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Sonntag, den 27. April 2014 um 17:35 Uhr

Vorab ein kurzes Storchentelegramm:

3!!! putzmuntere Störchlein zappeln im Nest von Romeo und Julia rum!

Brutbeginn bei Fritz und Agathe!

Bilder vom Geschehen im und ums Rathausnest im Laufe des Abends!

 
<< Start < Zurück 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 Weiter > Ende >>

Seite 113 von 128