Storchennest auf dem Isnyer Rathausdach

Tagebuch
03.12.2014 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Mittwoch, den 03. Dezember 2014 um 17:28 Uhr

Das milde sonnige Herbstwetter ist Schnee von gestern, das bekommen auch die Störche zu spüren! Das nasskalte Wetter wird ihnen bestimmt nicht behagen! Sie suchen aber eifrig nach Futter und finden anscheinend noch ausreichend, um ihre Mägen zu füllen!

Finn und Finja waren wie üblich hinter der ehemaligen Jugendherberge unterwegs...

Ein paar hundert Meter weiter waren Urs und Ursula in Sachen Futtersuche unterwegs. Urs schüttelte sich erst mal den Frust über das Sauwetter aus den Flügelspitzen

Ursula sah aus, als hätte sie ihr Futter ganz tief im Schlamm gesucht!

 

 

 
30.11.2014 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Sonntag, den 30. November 2014 um 20:39 Uhr

Das 12-Uhr-Läuten wollten sich unsere vier Herbststörche auf keinen Fall entgehen lassen! Und so standen Urs und Ursula in der Mittagssonne auf dem Rathausnest...

...und die "Senderstörche" Finn und Finja auf ihrem Lieblingsplatz in Nestnähe!

rechts steht Finja, Finn wollte nicht in die Kamera gucken, er war mit Putzarbeiten in den unteren Regionen beschäftigt!

Finja

Adventsgrüße von Urs und Ursula

 

 
29.11.2014 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Samstag, den 29. November 2014 um 20:53 Uhr

Keine Überraschung bei den Isnyer Störchen!

 
28.11.2014 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Freitag, den 28. November 2014 um 19:11 Uhr

Heute konnte ich auf dem Logenplatz für Storchenbeobachtungen Platz nehmen - danke Wolf! Allerdings ließen die Storchenherrschaften nach einem strahlend schönen Herbsttag auf sich warten. Kurz vor 17 Uhr war es dann so weit, die Finnis kamen nach Hause, da war das Rathausnest noch unbesetzt!

Fünf Minuten später waren auch die Storchenkollegen vom Rathausdach zu Hause!

 
26.11.2014 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Mittwoch, den 26. November 2014 um 16:52 Uhr

Weil zunächst wieder weit und breit kein Storch zu sehen war und ich nicht wieder mit leeren Händen, bzw. ohne Fotos  dastehen wollte, gibt's wieder Nestbilder, aber besondere Nestbilder, denn man kann mit guten Augen oder der Lupe alle vier Storchennester erkennen! Rechts neben dem grünen Kamin, das ist das Nest von Fritz und Agathe. Weiter links, oberhalb der Fichten, dort haben sich Paul und Pauline ihr Nest gebaut. Das Rathausnest ist allgemein bekannt, und dann ist ganz links, neben dem Sendemast von Finn und Finja, ein weißes Pünktchen mitten im Baum zu erkennen, das ist einer der Finnis im Nest.

Finn und Finja habe ich auch heute nicht entdeckt, aber wenigstens bekam ich nach langer Sucherei Urs und Ursula vor die Linse! Das Futterangebot scheint knapper zu werden, sie haben sich eine neue Wiese gesucht. Und genau auf dieser Wiese war Urs im vergangenen November mit Romeo unterwegs, bevor er sich dann doch zum Abflug ins Winterquartier entschloss!

 

 
<< Start < Zurück 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 Weiter > Ende >>

Seite 118 von 152