Storchennest auf dem Isnyer Rathausdach

Tagebuch
15.01.2020 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Mittwoch, den 15. Januar 2020 um 15:59 Uhr

Und auch heute wieder ein traumhafter, sonniger Januartag! Perfektes

Wetter für schöne Storchenbilder.....wenn ich die Störche denn ge-

funden hätte! Eine Runde mit dem Rad um die Wiesen in Ziegelstadel -

kein Storch zu sehen. Dann können sie sich ja eigentlich nur in der

anderen Ecke von Isny - im Dornweidmoos bei Schweinebach aufhalten,

dachte ich. Leider auch Fehlanzeige. Es bleibt also auch 2020 wie gehabt:

die Störche sorgen dafür, dass ich im Training bleibe!

 
12.01.2020 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Sonntag, den 12. Januar 2020 um 17:11 Uhr

Storchen-Sonntagsschmaus in Ziegelstadel!

Ursula

y

Urs mit seinem Ring am linken Bein

a

a

...aufmerksam prüft Urs das Terrain

a

a

Ob Finn und Finja in diesem Winter weiter weg gezogen sind? Wären sie bloß in Vorarlberg im Rheintal, dann

hätten sie sich sicher schon wieder in Isny gezeigt! Auch die anderen Storchennester sind weiterhin unbesetzt.

Die Baumnester sehen allerdings alle etwas mitgenommen aus, man sieht gleich, dass die Hausherren nicht vor

Ort sind, um die nötigen Instandhaltungsmaßnahmen zu ergreifen.

 
09.01.2020 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Donnerstag, den 09. Januar 2020 um 16:08 Uhr

Das Dornweidmoos in Schweinebach bietet zur Zeit die besten

Leckerbissen für Urs und Ursula! Bei frühlingshaften Temperaturen um die

Mittagszeit ließen es sich die beiden schmecken!

a

a

a

a

 
06.01.2020 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Montag, den 06. Januar 2020 um 21:03 Uhr

Auch wenn in Isny kein Schnee liegt - weiß ist es trotzdem!

Und wenn's in der Früh so kalt ist, dann bleiben Herr und Frau

Storch lieber ein bißchen länger auf dem Nest sitzen! Wir wissen

inzwischen: Tiefkühlkost schmeckt ihnen nicht so besonders!

a

a

 
05.01.2020 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Sonntag, den 05. Januar 2020 um 14:20 Uhr

Die Technik ist wieder auf dem neuesten Stand, ab jetzt gibt's wieder Bilder im Tagebuch!

Ein Screenshot aus der Silvesternacht. Urs und Ursula ließen sich durch die Knallerei nicht vom Nest vertreiben

und harrten geduldig auf ihrem Nest aus!

a

Am 2.1., nach einer eisigen Nacht, standen Urs und Ursula lange auf dem Nest und genossen die

Morgensonne. Die Wiesen waren vom Raureif weiß gefärbt, da gibt's nur Tiefkühlkost, das

wissen die beiden.

a

a

Und dann Bilder  von heute. Bei angenehm milden Temperaturen um die Mittagszeit stärkten sich

Urs und Ursula im Dornweidmoos bei Schweinebach!

a

Urs

a

a

Ursula

a

a

Urs

a

a

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 5 von 181