Storchennest auf dem Isnyer Rathausdach

Tagebuch
19.09.2017 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Dienstag, den 19. September 2017 um 15:26 Uhr

Paul und Julia: zuverlässig wie immer zeigten sie sich auch heute zur Frühstückssuche nahe dem Segelflugplatz

a

Am frühen Nachmittag war lautes Geklapper zu hören! Es klapperte in den Baumnestern auf dem Festplatz, und auch

diese vier in den Rotmooswiesen beklapperten sich laut und scheuchten sich gegenseitig durch die Gegend

Kurz darauf waren Toni und Antonia auf dem Nest zu sehen, auf dem Lindennest nebenan war nur noch Henriette

zu Hause, Peppi war  grade wieder entwischt

a

Toni und Antonia

a

a

Henriette

a

Paul und Julia waren auch zu Hause

a

Und auch auf dem Rathaus wurde das Nest gehütet

a

 

 
17.09.2017 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Sonntag, den 17. September 2017 um 19:20 Uhr

Gestern Abend, es war schon recht dunkel um 20.45, waren Paul und Julia auf dem Nest, und auf dem Nest von Familie Toni stand nur ein Storch. Und heute konnte ich nur Paul und Julia beim Futtern beobachten - also kein gemeinsames Futterfassen mehr wie vor zwei Tagen!

 
16.09.2017 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Samstag, den 16. September 2017 um 16:11 Uhr

Paul und Julia frühstückten in den Neutrauchburger Wiesen. Um die Mittagszeit waren Toni und Antonia und Peppi und Henriette auf ihren Nestern. Und am Nachmittag traf sich die ganze Storchenclique wie gestern im Rotmoos!

 
15.09.2017 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Freitag, den 15. September 2017 um 15:55 Uhr

Kalt aber sonnig war es, als Paul und Julia sich heute am Frühstücksbuffet bedienten...

a

a

Am Nachmittag hatten sie die Futterwiese gewechselt, sie waren im Rotmoos unterwegs...

a

...und - man kann es kaum glauben - sie waren nicht alleine, vier andere Storchenpaare leisteten den beiden Gesellschaft und wurden sogar von unserer strengen Oberstörchin Julia dort geduldet! Es waren keine neuen Storchengesichter dabei, der harte Kern der Isnyer Storchenkolonie hatte sich zum gemeinsamen Futterfassen getroffen. Oder wurden heute etwa Reisepläne geschmiedet??? Außer Paul und Julia hatten sich noch Finn und Finja, Toni und Antonia, Urs und Ursula und Peppi und Henriette in den Achwiesen eingefunden!

a

a

Peppi präsentiert stolz seine Beute, Toni, der neben ihm steht, läuft bestimmt schon das Wasser im Schnabel zusammen, so was Leckeres hätte er auch gerne!

a

a

Henriette (?) scheint zu sagen: Lässt Du mich mal abbeißen?

a

Finn

a

Natürlich hatten sich die Rotbeine, wie hier unser Toni,  auch viel zu klappern, bzw. zu erzählen...

a

a

a

a

a

Finn und hinter ihm Toni

a

a

Urs leider ziemlich kopflos, das kommt davon, wenn man sich nur auf die Ringe konzentriert

a

 

 

 

 

 

 

 
14.09.2017 Drucken E-Mail
Tagebuch
  
Donnerstag, den 14. September 2017 um 11:28 Uhr

Sind die Störche von den Baumnestern vom Festplatz ins Winterquartier gezogen? Oder parken sie aktuell im Herbstquartier in Friesenhofen? Gestern Abend gegen 20 Uhr waren nur Paul und Julia zu Hause, alle anderen Baumnester waren unbesetzt.

Eigentlich gibt's auch noch Bilder von Paul und Julia mit ihrem grauen Verwandten bei der Frühstückssuche, aber ich kann die Bilder nicht hochladen, das Programm streikt!

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 123